Direkt zum Inhalt

Gartenschau 2025 in Freudenstadt und Baiersbronn

Gartenschau 2025 in Freudenstadt und Baiersbronn

17.05.2023 - 15:10

Die Gemeinde Baiersbronn und die Stadt Freudenstadt veranstalten gemeinsam die baden-württembergische Gartenschau im Jahr 2025. Diese interkommunale Gartenschau ist ein Beziehungsprojekt mit herausragendem Charakter.

Imagebild Gartenschau Freudenstadt
Impressionen Forbachtal

Das Gartenschaugelände erstreckt sich über 8 Kilometer im Forbachtal und verbindet Freudenstadt und Baiersbronn. Es handelt sich dabei um keine künstliche Ausstellungsfläche, sondern um einen authentischen Lebens-, Arbeits- und Naturraum.  Das Tal ist reich an Historie und gleichzeitig ein höchst lebendiger Ort. Eine über Jahrhunderte gewachsene Kulturlandschaft, geprägt von Bergbau, Waldwirtschaft, Handwerkskunst, Wasserkraft und frühindustrieller Aktivität, wird für die Gartenschau 2025 wiederentdeckt und für die Zukunft ausgerichtet. Das zum Teil verborgene Wegenetz im Forbachtal verbindet alte Stollen, historische Gebäude und Stätten der handwerklichen Produktion. Einige Betriebe schreiben heute noch Erfolgsgeschichten und bieten Einblicke hinter die Kulissen eines „stählernen“ Erfindergeists. Kaum ein Landschaftsraum ist so abwechslungsreich wie die acht Kilometer zwischen Freudenstadt und Baiersbronn: Tannen- und Fichtenwälder, Trockenmauern, Streuobstwiesen, Weiden, Weiher, idyllische Brücken, Kanäle, Trocken-, Feucht- und Mähwiesen, eine artenreiche Flora und Fauna im Einklang mit einer aktiven, naturnahen Landwirtschaft und Fischzucht.

Durch die Topographie des Talraumes ist die Mobilität eine besondere Herausforderung. Für die Besucher arbeiten wir deshalb an einem ausgefeilten Mobilitätskonzept, damit der gesamte Talraum zugänglich und optimal erreichbar ist. Neben den zahlreichen Daueranlagen, die auch über die Gartenschau hinaus Bestand haben werden, sind eine Reihe an Veranstaltungen geplant. Es werden viele Veranstaltungen mit regionalen Bezügen stattfinden aber auch Highlight-Events mit exklusivem Charakter. Dabei spielen die starken Themen unserer beiden Kommunen wie Genuss und Kulinarik aber auch Natur und Kultur eine große Rolle. Denkbar ist eine Champagnernacht und Einbeziehung der gehobenen Gastronomie genauso wie stimmungsvolle Beleuchtungen für ein größeres Publikum. Insgesamt sollen die Events ein geschärftes Profil aufweisen, um zielgruppengenau agieren zu können. Unsere Gartenschau findet im Zeitraum von Mai bis Oktober statt, dabei rechnen wir mit Hundertausenden Besucherinnen und Besuchern.

Weitere Informationen zur Gartenschau in Freudenstadt und Baiersbronn erhalten Sie auf der folgenden Homepage: https://www.freudenstadt-baiersbronn2025.de/

Cookies UI